newsletter bestellen
20.09.2017

IT-Sicherheit kostet – fehlende IT-Sicherheit kostet mehr!

Das Thema Ransomware sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Weiterhin werden immer neue Varianten entwickelt. Die Lösegeldforderungen reichen je nach Anzahl der infizierten Geräte vom dreistelligen bis in den sechsstelligen Bereich.


Mehr als 80% der deutschen Unternehmen ab 250 Mitarbeitern würden Lösegeld für die Wiederherstellung ihrer Daten bezahlen.  35 % halten sogar einen Bitcoin-Lösegeldvorrat von durchschnittlich 24 Bitcoins vor. Das geht aus einer Citrix-Umfrage zur EU-Datenschutzgrundverordnung hervor.

Bezahlen sollte keine Option sein. Die nötige IT-Sicherheit kostet Sie nur einen Bruchteil dessen, was Lösegelderpresser fordern. Außerdem umgehen Sie Imageschäden und Bußgelder.



Folgende Punkte sollten zum Schutz vor Ransomware in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden.

- Eingehende E-Mail müssen über ein E-Mail Gateway abgesichert werden, idealerweise mit einer Sandboxfunktion die Anhänge in einer geschützten Umgebung ausführt und somit auch bisher unbekannte Bedrohungen erkennt.

- Unsichere Webseiten sollten vermieden werden. Ein Web-Gateway kann nicht nur eingehende Gefahren stoppen, unsichere Seiten die die Mitarbeiter für ihre Arbeit nicht benötigen können komplett gesperrt werden.

- Jede installierte Software, vom Betriebssystem über Büro-Anwendungen bis hin zu Laufzeitumgebungen oder ein nicht aktueller Endpointschutz bergen potenzielle Sicherheitslücken. Deshalb sollten Patches und Updates immer installiert werden. In mittelständischen und großen Unternehmen sollte eine NAC-Lösung eingesetzt werden, um den Überblick über alle Geräte und deren Softwareversionen zu behalten.

- Die Abstände der Datensicherungen und deren Aufbewahrungszeit sollten optimiert sein. Außerdem muss das Backup natürlich selbst vor der Verschlüsselung geschützt sein.

- Neben allen technischen Sicherheitsmaßnahmen, sollten auch Ihre Mitarbeiter für die IT-Sicherheit sensibilisiert werden.



Benötigen Sie einen Partner der mit Ihnen für den nötigen IT-Schutz sorgt?

Dann wenden Sie sich an uns unter 0921 150110 oder vertrieb(at)symbiose.com. Ihre ersten Ansprechpartner sind Nadja Häcker und Oliver Feulner.


news


29.11.2017

IT-Sicherheit vs. Produkt-Performance

Für mehr als zwei Drittel der deutschen Unternehmen sind Produkt-Performanc


08.11.2017

Informationsveranstaltung EU-Datenschutzgrundverordnung - wir bereiten Sie vor!

Die neue Datenschutz-Grundverordnung kommt. Sind Sie bereits informiert? Wi


26.10.2017

Google entzieht Symantec das Vertrauen

Betroffen sind SSL-Zertifikate wie Thawte, VeriSign, Equifax, GeoTrust und

News 1 bis 3 von 108
<< Erste < zurück 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 vor > Letzte >>

IT-Sicherheitsmeldungen

Aktuelle CERT-Bund Kurzinfos

We protect sensitive data.
© 1995-2017 Software Symbiose Gesellschaft für Softwarelösungen und Managementsysteme mbH
Wir benutzen Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK. Mehr Informationen